Attractions

Brda-Fluss (Brahe) und Wielki Kanał Brdy (Großer braher Kanal (Beginn: Dorf Mylof + Brda- Kajaktour)

address:

Brda

tel. :
open:
access: paid
parking: free
motel: close

Die 238 km lange Brahe verläuft 128 km durch die Wojewodschaft Pommern, wo sich auch ihre Quelle befindet, dann weitere 111 km durch die Wojewodschaft Kujawien-Pommern. Der Pietrzykowski  See und die Stadt Swieszczyno ist ein Ort, wo es den Paddeln-Abenteurern an der Brahe empfohlen wird zu starten. Im der vorigen Strecke, mit einer Länge von 5 km, ist Paddeln nicht möglich. Der Oberlauf des Flusses durchquert den Wald und führt schließlich am Dorf Neubraa vorbei, bis zu den Gewässern des großen Ziethener Sees (Jezioro Szczytno) und weiterhin bis zum Müskendorfer See (Jezioro Charzykowskie). Noch mehr Charme gibt der Wald der Tucheler Weide, welche die Flussufer bewächst.
Der Große Brahe Kanal ist aufgrund des technischer und militärischer Planungen der preußischen Armee entstanden, die im 19. Jahrhundert mit dem Bau dieses Kanales angefangen hat, um Heu für eine große Armee transportieren können. Die Versorgung von Nahrungsmitteln für Pferde, die sich ein einem, einen ganzen Tag mit dem Auto  von der russischen Grenze entfernten Bereich befanden haben, war eine strategische Aufgabe. Der 30.5 lang Graben, der  in der Nöhe von Czers gebaut wurde die Bewässerund der  Feldern ermöglicht. Der Staudamm Mylof hat die reißende Strömung der Brahe durch 12 Meter gestaut, was es erlaubte das Wasser zum Czersk See zu liefern. Die interessanteste Attraktion ist das, auf den alten Gebäuden der römischen Wasserleitung errichtete Aquädukt in Fojutowo. Dank ihm führt Der Große Brahe Kanal  über den Fluss Czerska Struga. Dieses Objekt ist 75 m breit und wurde aus Stein und Ziegel gebaut. Hier können Sie sich entscheiden sowohl die Paddeltour zu beginnen, als auch die Kajakausrüstung  bis zum Fluss Czerska Struga hinuntertragen und dann nach der 5 km lange Kajakfahrt zum Fluss Brahe weiterzufahren. Das Ende des Große Brahe Kanales ist 10 km von der Mündung der Bialogi Siedlung entfernt. Der Kanal geht in der Kleinen Brahe Kanal, der auch Bewässerungskanal genannt wird, dann  verbindet sich mit der Brahe und dem Wengornia Kanal, der zum Biale See führt. Dort hat der Fluss Bielska Struga ihre Quelle. Hier ist das andere Aquädukt, das aber weniger prachtvoll als das in Fojutowo ist. Jedoch spielt es auch, wie sein Vorgänger, eine ähnliche Rolle.  Das dritte Aquädukt befindet sich auf dem Wasserlauf der den Grzybiec See und den Biale See verbindet. Der Duk See ist ein weiterer Punkt des Kanalweges. Die letzten Kilometer des Kanales führen durch die Mangrovensümpfe, die sich zuerst in der Waldlandschaft, die dann in Wiesenlandschaften befinden. Diese Wiesen werden von engen Wasserströmen geschmückt. Das Dorf Zielonka ist der letzte Punkt des Große Brahe Kanales.


back

Zaplanuj Wyjazd

Start

Ulica

Miejscowość

Brak punktów

Cel

Ulica

Miejscowość

Address: none

Close Save location